Er hat Pubertät, ich habe Insomnie


MephistoGut, man könnte fragen warum ich ihn nicht einfach raus scheuche.

Die Antwort ist einfach: Es ist die Pubertät. Seine.

Wer schon mal mit pubertierenden Säugetieren (schliesst an dieser Stelle explizit den Menschen mit ein) zu tun hatte, weiss dass jene manchmal bockige Tage haben.

Ganz ehrlich. Nach gefühlten sechshundert Mal… Weiterlesen

Advertisements

Hitzewellen, Depressionen und Kopfweh vom Busfahren


Da bin ich wieder. Reicher um eine depressive Episode und die Erfahrung, in einem Krankenwagen mitzufahren.

Es ist schon fast zynisch, dass mich meine Depressionen neuerdings im Sommer anstatt im Winter lahmlegen, aber wie schon im letzten Jahr ging auch diesen Juli und August einfach gar nichts mehr.

Ich habe solange auf den Sommer gewartet und kaum war er da, erschlägt er uns mit Temperaturen über 36° Celsius. Franz und Michi, meine ehemaligen WG-Genossen haben sich Anfang Juli in die Badeferien nach Frankreich verkrümmelt, während ich allein in der neuen Wohnung ein möglichst grosses Loch gesucht habe, in das ich fallen könnte. Weiterlesen

Den idealen Partner gefunden!


Vor etwas mehr als einem Monat habe ich mich selber aus der Klinik entlassen.

Nicht das mein Leben damit auch nur ein Stück weniger verrückt geworden wäre. Man könnte sogar sagen, dass es mit dem Wahnsinn seither so richtig losgeht.

Aber mir geht es gut. Ich bin zufrieden, entspannt und sogar glücklich.

Sicher weil ich in der Klinik Gelassenheit gelernt habe, aber noch viel mehr, weil ich nicht mehr allein bin. Weiterlesen